Wochenbericht 46 – Ich bin dann mal weg – zur Hälfte

0
173
views

Woche 46
46 Wochen – 322 Tage
Höchstgewicht – 160 Kilo
Start 4 April 2017 – 125,8 Kilo
Heute  20 Februar –  78,5 Kilo

Minus 1,7 Kilo seit letzter Woche.
Das ist eine Abnahme mit der ich ja gar nicht mehr zu rechnen Waage mittlerweile von daher bin ich hoch begeistert.
Aber wie ihr euch an Titel und Gewicht wohl schon denken könnt etwas anderes hat mich in dieser Woche noch viel viel mehr begeistert.
Ich habe mich halbiert seit Höchstgewicht! Die minus 80 Kilo war am Samstag gefallen.
Fucking amazing um es mal so deutlich zu sagen.
Mit diesen 80 Kilo zusammen ist auch meine Adipositas verschwunden.
Von einem ehemals morbid adipösen III  weit oben in der offenen Skala zu einem  “ übergewichtig“ . Ob und wann ich je Normalgewicht bzw BMI erreiche weiß ich nicht und es ist auch nicht unbedingt mein Ziel.  Der läge bei 63 Kilo und ich werde nicht exzessiv darauf hin arbeiten vor allem angesichts der paar Kilo Haut die dann an mir rumschwabbeln wird das eh nicht sehr einfach. 
Mir ist primär wichtig gesund zu sein und zufrieden und mein Ziel u70 zu kommen zu erreichen und dann auch zu halten.
Ach ja heute wird es kein spezielles Wochenbericht Thema geben, ich werde mich einfach nur hier über meine Freude auslassen 🙂
Ein Tag später fiel übrigens auch mein Visceral Fett auf normal Bereich. 
Das ist das wirklich schädliche Fett um die Bauchorgane.  Von einer „bedrohlichen“ Stufe zu normal. Beruhigend ist das. Wirklich.
All das macht mich natürlich nicht schlagartig zu einem gesunden Menschen oder zu jemandem der 100 wird aber es erhöht meine Chancen noch die erste Marsbesiedlung mit zu bekommen ungemein.
Ich habe nun die selbe Anfangszahl wie mein Mann vorne der bei 73 und noch was rumkrabbelt. Ja er ist viel größer und daher auch einfach nur schlank aber jemals vielleicht weniger zu wiegen als er war so gänzlich unvorstellbar vor einigen Monaten noch und nun wird es langsam zum greifen nach.
Und immer noch kommt mein Kopf nicht hinterher.
Ich greife zu Kleidung und hänge sie wieder weg weil ich denke da passe ich nicht rein und nehme die größere Größe die ich dann verliere. (Ok es passiert wenn auch selten auch umgedreht ^^)
Apropos Kleidung: Ich habe früher immer nur eine handvoll Sachen gehabt und das meine ich ernst. Nicht übertrieben, 1-2 paar Schuhe, 1 Jacke fürs ganze Jahr und 1-2 Hosen, 2-3 Oberteile. Ende. Abgesehen davon das alles was ich anzog hässlich war oder ich mich darin hässlich fand, brauchte ich es ja auch nicht, weil ich eh kaum raus bin mit 160 Kilo.
Träumen von hübscher Kleidung, dazu braucht man ja nicht zwangsläufig auch hübsch angezogen sein.
Heute denke ich darüber nach mein Ankleidezimmer irgendwie zu erweitern:). Es macht schon Spaß einzukaufen nun wo alles irgendwie passt.
Aber zurück zum halbieren:
Für die verlorenen 80 Kilo habe ich 560.000 Kalorien weniger zu mir genommen als ich verbrannt habe.
560.000 ! Krasse Scheiße.
1061 Tafeln Milkaschokolade
623 Pizzen
die verlorenen 80 Kilo Fett sind aufzuwiegen in:
320 Päckchen Butter
534 Päckchen Chips
80 Flaschen Öl
Mein Mann mit Leah auf dem Arm.

Ja ich bin stolz drauf und es macht mich noch glücklicher als ich eh schon bin.
Demnächst wird es auch nochmal ein bebildertes Haut Update geben.
Ihr Lieben die ihr wie ich noch am kämpfen seit in ein normales Wohlfühlen, in ein neues Leben. Bleibt am Ball auch wenn es mal Rückschläge gibt, Niemand sagt das es verboten ist 100 mal von vorne anzufangen, solange ihr immer wieder durchstartet.
Rückschläge beenden nicht was ihr begonnen habt sondern ermahnen euch maximal weiterzumachen.
Ihr seid stark wenn ihr das wollt!
Ich wünschte ich könnte euch allen einfach Last abnehmen oder besser noch ein großes Abnehmcamp hier machen wo wir uns Face to Face motivieren könnten, letztendlich aber kämpft jeder für sich alleine. Es ist und bleibt ein einsamer Weg in mehr Lebensfreude und Agilität.
Wir schaffen das.

Eure Anja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .