Wochenbericht 31 – Prüfstand

0
181
views

Woche 31
31 Wochen – 217 Tage
Start 4 April – 125,8 Kilo
Heute  7 November –  84,3 Kilo

Meine Woche war faul, dennoch gab es endlich einen neuen Tiefststand und heute direkt wieder, passend zum Wochenbericht 200 Gramm mehr.
Das hat System mittlerweile^^.
Nächste Woche ist ja bereits der Nachtlauf am Flughafen von Cork und heute wurde mir klar, dass ich in den letzten Wochen ganz schön mit angezogener Handbremse hantierte, kein Sport, immer mal wieder als Miriam und auch danach noch eine zwischendurch geraucht. Einfach scheiße halt.
Das habe ich mit dem heutigen Tag wieder abgelegt.
Ende.

Mein Wochenthema:
Prüfstand

Ich habe das Gefühl ich bin derzeit auf meinem ureigenen Prüfstand. Ich komme zwar essensmäßig sehr gut klar mit wenig Kalorien aber ich neige dazu wieder faul zu sein was Bewegung und Sport betrifft. 
Ich meine, Sport und ich wir werden nie best Buddies aber ich weiß das ohne alles nur noch mehr schwabbelt und auch jede Abnahme echt unterirdisch langsam geht, trotz dieses Wissens habe ich mich erfolgreich verweigert die letzten 3 Wochen. Am Anfang nannte ich es wohlverdiente Pause, dann kam meine kreierte Ausrede: Mein Körper braucht eine Auszeit und dann fiel mir auch schon nix mehr ein außer das mein schlechtes Gewissen mich die letzten Tage täglich ermahnte.
Schlimm.
Was tun, wo ist meine tolle Disziplin, meine Willensstärke, meine Ausdauer.. Meine drei Schlüssel zum Ziel und zum Abnehmen.
Wo ist meine Motivation?
Sie ist ganz klar da, denn ich will ungebrochen abnehmen und auf mein Zielgewicht kommen.
Was bremst mich aus?
Das es langsam geht, das es fking freaking langsam geht, ich hasse es.
Das ich auch als ich 1-2 Stunden Sport am Tag machte schon nur noch sehr langsamen Fortschritt hatte.
Das macht mich irre. Ich brauche ganz wichtig Erfolge um am Ball zu bleiben und weiter zu machen.
Ich bin also Erfolgsgeil, Competitive, Siegorientiert.
Kleine und langsame Schritte führen zwar auch ans Ziel aber das ist einfach nichts für mich, wenn ich mir den Arsch aufreiße brauche ich ganz klar auch richtig was als „Belohnung“ in Sachen Gewichtsverlust.
Das brachte mich also nach und nach aus der Sportspur.
Heute bin ich dann gedanklich mit mir ins Gericht gegangen.
Ich baue Sport nun wieder als tägliche Routine ein und ich mache nun nicht die Waage für den Erfolg verantwortlich sondern meine Fitness.
Ich will zb nächste Woche bei dem 5km Lauf mitmachen. Bin angemeldet, alles bezahlt und so und tscha. Ich kann halt auch keine 5 km am Stück laufen. 
Für manchen mag das schwach klingen, aber für mich die von der Arthrose unsportlich hoch zehn Front kommt ist schnell gehen schon eine Herausforderung.
Also habe ich mir vorgenommen nun bis Freitag meine Leistung etwas zu steigern. Heute habe ich es geschafft 10 Minuten am Stück zu laufen dann 10 Minuten gehen und dann nochmal so ein Mitschmatsch.
Ich werde versuchen die 10 Minuten nun jeden Tag etwas zu steigern.
Laufband ist halt kein Maßstab für draußen laufen aber ich bin nu mal ein Indoorfuzzi.
Mein erster Prüfstand wird also nächsten Freitag Nachts sein.
Da geht der Nachtlauf am Corker Flughafen los.
Außerdem zu dieser neuen Routine muss ich mir wieder selbst etwas auferlegen und das heißt 1 Kilo in der Woche muss wieder weg. Muss! Nicht sollte, nicht könnte, muss.
Ich bin die Grämmchen Purzelei leid, auch dabei hilft letztendlich nur der Sport und die Bewegung, denn Nahrung werde ich nicht weiter einschränken und Schlaf auf den achte ich die letzten Tage schon wieder sehr.
Ich schrieb heute ich bin mein eigener Münchhausen, ich ziehe mich an meinem Zopf aus dem Schlamm/Sumpf.
Leicht ist das nicht, wirklich nicht.
Ich weiß gar nicht wie oft ich denke: Lass es einfach.
Aber 84 Kilo sind 84 Kilo und nicht 65.
So schön es auch ist in Größe L zu shoppen um so schöner wäre es in M einzukaufen.
Und deshalb neue Auflage: Keinerlei Schnickschnack Kleidung mehr neu dazu bis 75,8 Kilo. Dann sind 50 Kilo weg. 

So schaut es also aus bei mir.
Nicht toll, nicht überragend, aber neu zusammengerissen nach Prüfstand und Inventur Check.

Eure Anja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .