Hautsache Glücklich!

14
463
views

Das hier wird wohl mein schwerster Post für eine ganze Weile.
Am Titelbild wie auch am Titel selbst wird der Leser wohl schon ahnen um was es geht.
Meine Haut, meine liebe, schmerzvolle, leidende und letztendlich glückliche Haut.
Und um mich, die darin steckt.

Mittlerweile habe ich alles in allem, 67 Kilo abgenommen davon die letzten 32 seit dem 4 April 2017.
Ich bin seit gestern 51 Jahre, habe zwei Schwangerschaften gehabt und meinen Körper und vor allem meine Gelenke und Haut gepeinigt mit Höchstgewichten von 160 Kilo und wahrscheinlich auch stellenweise mehr.
Nicht nur für eine kurze Zeit sondern die letzten 30 Jahre.

Seit diesem Jahr mache ich kein Geheimnis mehr aus mir, aus meinem Gewicht, aus dem was ich mir angetan habe und auch aus dem was ich mir nun gönne. Meine neue Leichtigkeit. Ich bin noch lange nicht am Ziel und weitere knapp 30 Kilo sollen noch folgen, dennoch werde ich regelmäßig nun schon nach meiner Haut gefragt oder bekomme ungefragt Statements zum Zustand und Verbleib meiner Haut

Was ist mit deiner Haut?
Hängt deine Haut nicht ganz dolle?
Das schnelle Abnehmen da macht die Haut ja niemals mit…

Es ist kein leichtes Thema und ich durchlaufe ständige Gefühlswandlungen was das Thema Haut betrifft. Ich weine und ich leide bei meinem Anblick und dann bin ich wieder glücklich und freudig und sehe jede Welle und Delle, jedes Schrumpelstückchen Hautlappen als Trophäe.
Ich versuche zu retten was zu retten ist, mit Wechselduschen, Peelings, Massagen, Sport, Wasser trinken und co. Dennoch sagt mir die innere Stimme, dass kannst du grade knicken, das ist dein Preis den du zahlst für das Schindluder was du getrieben hast und für die Gesundheit die du bekommst.
Und ich werde glücklicher mit meinem Zustand, mit meiner Haut, meiner lieben Haut die mir soviel verziehen hat, mich immer noch umhüllt und mir näher ist als all die Dicken da draußen, die doch nur hören und sehen wollen wie schlecht es um meine Haut bestellt ist, damit sie selbst entscheiden können: Ach ne, dann bleib ich lieber fett. Fett und Ausgefüllt. SO! will ich nicht aussehen, Gott, das sieht ja schlimm aus!

Ach ne, ich bleibe da nicht lieber fett… Denn ganz ehrlich fett war auch nicht hübsch. 

Ich weiß ich bin noch nicht am Ende noch lange nicht, meine Haut ist noch ganz fettverwöhnt gefüllt. Da wird noch vieles viel mehr und dünner an mir herab hängen wenn ich am Ziel bin, ich bin ja immer noch dick und aufgefüllt mit soviel Ballast.

Heute habe ich mich entschlossen mich abzulichten, für mich trotz Kleidung mehr entblößend als ein Nacktshooting. Es ist so viel einfacher alles zu kaschieren, komplett angezogen, und nun ja im Sinne von Offenheit, alle Risiken und Nebenwirkungen von Fettsein und Abnehmen betreffend, auch soviel verlogener.

Schwierig war es, ich habe geheult als ich danach am Computer meine Bilder sah, was ich meinem Körper angetan habe.
Mein Mann stand hinter mir und fragte ob ich das wirklich machen will und ich habe ja gesagt, ja! JA!
Ich will nicht von einem Versteckspiel in das Nächste wechseln, ich bin es so verdammt leid. All die Jahre wo ich mich gar nicht auf Fotos gezeigt habe weil ich so fett war, dann mein Befreiungsschlag im April und mich zeigen um nun morgens beim Daily Selfie zu denken: Sieht man die schwabbelnden Oberarme, ist meine Shapewear straff genug das man meinen Hängebauch nicht sieht. Liegt die Hose zu eng an sieht man meine von Lymphödemen und Schwabbelhaut gezeichneten Beine durch?
Ich bin es soooo leid.
So verdammt leid.
Ich liebe mich und ich bin stolz auf mich, ich finde meine Beine hässlich und meine Hängehaut nicht toll aber ich liebe sie. Ich liebe sie weil sie mich tragen, mich halten, gesund sind, ich liebe sie weil sie ein Teil von mir sind und ich habe mich wahrlich lange genug gehasst. 
Ja, natürlich denke ich an Operationen, ich denke daran, ich folge Instagram Profilen die grade OPs dieser Art durchmachen, ich habe schon xmal errechnet wie teuer alles werden würde und dann dann denke ich wieder, och ne, das tue ich mir nicht an.
Die Zeit wird es entscheiden, wie ich aussehen werde wenn ich Normalgewicht erreiche, wie hinderlich es sein wird mit meiner Haut Sport zu machen, denn es schmerzt nun schon zu hüpfen und zu laufen. Meine Brüste habe ich nicht gezeigt, aber es benötigt nicht viel Fantasie um zu wissen, dass auch dort alles straffe Geschichte ist.
Bereue ich das ich angefangen habe abzunehmen? Wenn ich nun meinen Körper im Spiegel betrachte?
NEIN
Ich bereue, dass ich es habe soweit kommen lassen. Aber jetzt bin ich glücklich, einfach glücklich mit mir und auch mit meiner Haut, mit meiner Taille, mit meinen kleinen Muskeln die ich unter allem beginne zu spüren, mit all der Beweglichkeit die ich wiedererlange.
Meine Haut ist der größte Teil von mir. Ich möchte sie mit Respekt behandeln und nicht mehr quälen und ich möchte konsequent offen mit euch bleiben, daher heute auch dieser „erste“ und auch bebilderte Hautbericht, der nächste wird in 30 Kilo kommen.
Und nun folgen die Bilder, wer es nicht sehen mag verschwindet nun besser ganz fix.
Wer es sieht und schrecklich findet, darf seinem Schrecken gerne Ausdruck verleihen und die Seite schließen und seiner Nachbarin davon berichten. Doofe Kommentare in diese Richtung werden ohne Erklärung gelöscht, ich erwarte Respekt.
Eure Anja

14 KOMMENTARE

  1. Hallo Anja,
    Ich lese nun schon länger Deine Wochenberichte und ich muss sagen: Hut ab!
    Erst einmal ein toller Erfolg Deine Abnahme in so kurzer Zeit. Du siehst aus wie ein anderer Mensch.
    Und Deine Bilder finde ich auch beeindruckend, Du hast eine ganz besondere Ausstrahlung und bist auf keinen Fall abschreckend…. Du bist ein Vorbild für uns andere! 👍🏼
    Mach bitte weiter so😊
    Ich wiege im Moment übrigens genauso viel wie Du😉

    • Vielen, aufrichtigen, Dank Barbara <3
      Ja , ich fühle mich auch wie ein anderer Mensch und manchmal kommt mein Gefühl meinem dünner werdenden Körper gar nicht hinterher.
      Ich versuch mein bestes so weiter zu machen und du mach einfach mit<3 Wenn wir grade das selbe wiegen versuch ich dir ein klitzekleiner Ansporn zu sein .
      Hab einen wunderbaren Abend und danke nochmal <3
      Anja

  2. Liebe Anja
    Du Bist ein ganz großartiger wunderbarer Mensch … Beim lesen deines Berichtes hatte ich tränen in den Augen … Danke für deine so offenen und ehrlichen Worte … Du schreibst so herrlich herzerwärmend so gefühlvoll es ist so schön von dir zu lesen …
    Bin ein richtiger Fan von dir 😊 deine offenen Worte gehen ans herz … Du bist fantastisch ❤️❤️❤️

    • Liebe Sandra,
      danke für das lesen und kommentieren, es bedeutet mir viel wenn ich ein paar Menschen erreichen kann und mich auf meiner Reise begleiten lasse.
      Danke <3

  3. Liebe Anja.

    Auch ich bin tief bewegt von Deinem Weg, von Deinem Mut, Deiner Ehrlichkeit; von Deiner Entscheidung zu gewinnen, indem Du verlierst; von Deiner Tapferkeit, Mini-Rückschläge wegzulachen, wegzuweinen, wegzukämpfen, wegzustrampeln, wegzutrotzen – und daraus gesünder hervorzugehen.

    Du bist mir ein unbekanntes und doch vertraut scheinendes Vorbild. Jeden Tag besuche ich Dich – und seit 7. Juli gehe ich mit; meinen Weg – irgendwo im Verborgenen; im Schatten von Dir – minus 7,8 Kilo.

    Happy belated Birthday – I’ll be there 😉

    Alles Gute,
    Emmi

    • Liebe Emmi,
      was für ein wunderbarer Kommentar, er versüßt mir grade meinen Morgencappucino und ich freue mich sehr darüber. So schön auch zu lesen, das ich hier gelesen werde <3 und wir gehen also nun schon mehr als einen Monat gemeinsam einen ähnlichen Weg, Minus 7,8 Kilo, Emmi , das ist : wow!
      Bei mir tröpfelt es momentan eher. Ich freue mich für dich und noch werf ich wohl genug Schatten aber bald wirst du schon neben mir gehen müssen und dann machen wir ein kleines Rennen um den "Blog" ^
      Liebe Grüße
      Anja

      • Liebe Anja.

        Mein ‚Schattendasein‘ bezog sich einzig und allein auf die Tatsache, dass Du Dich in der ersten Reihe ganz gut machst. Ich bleibe etwas zurück. Weil ich so bin 😉.

        Um den ‚Blog‘ zu rennen ist für mich recht neu – aber ich werde mich sicher von Zeit zu Zeit zu Wort melden.

        Drohte sie … 😉.

        • das würde mich ganz arg freuen <3 das zu wort melden.
          das mit dem schatten habe ich missverstanden <3 so gefaellt es mir aber noch viel besser.

  4. Liebe Anja, erst jetzt lese ich deinen unfassbar offenen Bericht (bei Facebook wurde der mir gar nicht angezeigt!!).

    Ich habe beim Lesen geweint und mich gleichzeitig mit dir gefreut. Ich bin sooo stolz auf dich!!! Für solche ehrlichen Bilder fehlt mir noch der Mut, aber mir geht es genauso. Ich liebe meinen Körper und denke gleichzeitig, wie konnte ich ihm das antun und mache nun das Beste daraus.

    Du strahlst so eine positive Energie aus auf deinen Bildern. Das ist der Wahnsinn!!! Ich freue mich SEHR darauf, eines Tages mit dir die eine oder andere Flasche Sekt auf unsere schlanken ICHs zu trinken… in der realen Welt!

    • Danke Sylvie für deine lieben Worte.
      Auf Facebook hatte ich das geteilte auch gelöscht nach dem da Tagelang Schockstarre herrschte und mir es zu doof wurde.
      Die Bilder waren auch wirklich schwierig und ich glaube du Abnehmmeisterin kannst das am besten nachvollziehen. Un es bleibt schwierig, ist ja nicht so das ich schon an meinem Wunschziel bin. Grummel.
      Sekt? Hat jemand Sekt geschrieben?! Oh das wird ein Gelage wenn wir uns sehen ! Hahaha:)
      Da brauchen wir auch vorher nachher Bilder kicher.

      • Die es tut mir wirklich so leid, dass ich es nicht beim Posting gesehen habe, bei mir ist bei FB auch mittlerweile zu viel Gruppen Müll, den ich gar nicht lese oder nur kopfschüttelnd. Da muss es durchgerutscht sein. Mir war schon aufgefallen, dass von dir weniger zu lesen war. Ich werde nach dem Urlaub bei FB Mal richtig aufräumen!

        Du hast wirklich den größten Respekt verdient, liebe Anja!!!
        Hautsache glücklich und gesund!!! Und jede Menge Sekt wird fließen!!!!!!!!

  5. Ein mutiges und tolles Statement einer Frau die sich gefunden hat. Ich bin noch immer auf dem Weg. Ganz ehrlich liebe Anja, auch eine noch gefüllte Haut, ist ab einem gewissen Grad nicht toll anzusehen. Ich finde es toll hier zu lesen und dir zu folgen in unserem Alter gibt es nicht so viele die sich auf den Weg machen, ihr fett abzuwerfen. Liebe grüße marion

    • Lieben Dank Marion <3
      Auch wenn es hier ruhiger geworden ist nachdem ich ein Jahr täglich hier hantierte, demnächst wird es auch auf der Seite hier nochmal updates geben. <3 Die letzten Monate habe ich einfach Sommer genossen. Dir auch viel Erfolg bei deinen Vorhaben, so du auch dabei bist Fett abzuwerfen <3
      Liebe Grüße Anja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .