Wochenbericht 3 – Aussenfeedback

0
217
views

Heute ist Woche 3 vorbei und es startet munteren Schrittes Woche 4.
Ich habe in 21 Tagen 15.502 Kalorien zu mir genommen, was nicht besonders hart aber auch nicht besonders leicht war und bei einem durchschnittlichen Defizit von 1700 kcal, habe ich 35.700 Kalorien nicht zu mir genommen und die finde ich persönlich soviel angenehmer . Das sind 5,1 Kilo reines streichzartes Fett und weil es so hübsch veranschaulichend ist 20 Päckchen Butter.

In dieser vergangenen Woche ging mir das Nichtessen nicht so einfach von der Hand Frauenzeugs am Start und Gelüste ohne Ende. Rücken und Schulter weh und seit 3 Tagen kein Krafttraining und co. Nur etwas Laufband. Dabei wird es wohl auch erstmal noch ein paar Kilo lang bleiben.
Ansonsten fühle ich mich gesundheitlich weitesgehenst ok.
Ich esse immer noch zuviel Kohlehydrate in meinen Kalorien aber ich will und kann nicht ketogen essen. Das ist mir zu hart.

Mein Mann, meine Tochter und natürlich IHR seid mir eine wirkliche Unterstützung. Und wenn es nur durch ein Like oder du schaffst es ist, es spornt mich schon an.
Meine tägliche Routine, mit wiegen, ticker posten, daily selfie, Kalorien zählen und aufschreiben, sport. Ist grade sehr wichtig für mich, damit ich mich nicht wieder verzettel irgendwo in meiner Trägheit.

Aussenfeedback:
Ja ein sehr merkwürdiges Thema, denn hier splitten sich die Gemüter und auch die „Freunde“.
So wie mich die einen aufrichtig oder vielleicht manche auch oberflächlicher anspornen, mir Glück wünschen und manche sogar ein Stück weit mitmachen, so gibt es auch die anderen Fraktionen.

Erstmal die, denen das ganze einfach am Arsch vorbei geht. Was vollkommen ok ist

Und dann die, die nur in den Startlöchern lauern um sagen zu können: Wusst ich’s doch, ich habe dir das gleich gesagt, das das nix wird war doch klar.

Witziger Weise sind die meisten mit diesem Denk und Meinungsmuster : übergewichtig, stark, um nicht zu sagen fett.

Da kommen die Warnhinweise:
Du schadest dir mit sowenig Kalorien, Mangelversorgung, Jojo Effekt, Haut wird schlapp, Kannst du nicht durchhalten, Viel zu extrem, Du machst dich krank, dein Körper geht in den Hungermodus, Langsam abnehmen ist soviel besser… bla bla bla … Entweder direkt per Messenger, Chat, Telefonat, oder versteckt durch die Blume ala: Ich habe die Erfahrung gemacht xyz oder bei mir funktioniert das nicht weil xyz.

Nur um mal zu den meisten Punkte ganz kurz was zu sagen und es damit ein für alle mal abzuhaken:

Ich schade mir vielleicht mit sowenig Kalorien, das kann ich gerade noch nicht überblicken, da mein erster Bluttest erst bei 110 anstehen wird. Allerdings habe ich selten bewusster gegessen und auf ausreichend Vitamine, Mineralien etc. geachtet wie momentan.
Eines weiß ich allerdings sicher, ich habe mir vorher mit soviel mehr Kalorien sehr wohl geschadet.

Mangelversorgung: wie oben geschrieben : Das weiß ich „noch“ nicht genau, aber da ich supplementiere bin ich guter Dinge.

JoJo Effekt: Ich bin seit 27 Jahren dick, dicker am dickesten. Ich habe gefühlt tausend Diäten, Ernährungsumstellungsversuche und co gemacht. Ich hatte JoJo Effekte und auch keine. Überhaupt was soll das mit dem JoJo.. Es gibt keinen solchen Effekt ausser am Spielzeug, ich mach das alleine ohne Effekt…^^

Ich habe mit langsam abnehmen, schnell wieder zugenommen und mit schnell abnehmen auch schon gehalten.
Ich könnte nun einige Untersuchungen aus einem Buch hervorkramen die belegen, das Menschen die sehr schnell sehr viel Gewicht verloren haben, weniger häufig dem JoJo Effekt zum Opfer fielen als die Leute die es auf das langsame stützten und dann wieder aufhörten. (Mag auch daran liegen, dass wenn man Monate lang so eine harte Zeit durchmacht man nie nie nie wieder Bock auf einen „vorher“ Zustand hat.)

Haut wird nicht mitkommen/ schlapp sein:
Liebe besorgte Freunde, meine Haut ist 50 Jahre alt, durch 2 Schwangerschaften gewandert, gedehnt, geschrumpft, gedehnt, geschrumpft, ge…
Mein Bindegewebe erzählt Bücher.
Meine Haut wird mit mir kommen, aber halt sicher nicht straff, so oder so nicht, denn das ist sie nun bereits nicht mehr. Da gibt es keine Schönrederei und auch keine Illussionen, Das werden Lappen die unförmig an mir hängen. Aber darüber mache ich mir Gedanken wenn noch 50 Kilo weg sind.

Nicht durchhalten: Ja, vielleicht kann ich nicht durchhalten, momentan ist ja auch nicht jeder Tag gleich leicht oder schwer, ja vielleicht ist in einem Monat Schluss, Aber immerhin habe ich dann bis dahin was anderes getan als Freunden zu schreiben, dass sie nicht durchhalten können.

Zu Extrem: Ist einzig mein Übergewicht.

Hungermodus:
Nein, nein, und nochmals Nein.
Es gibt keinen Hungermodus, keinen Stoffwechselstop, keinen Winterschlaf und keinen Organstillstand solange Fett da ist, das der Körper in Energie umwandeln kann um sich ganz normal weiter zu versorgen.
Hungermodus, bei Unterernährten,Magersüchtigen -> ja wenn keinerlei Reserven mehr da sind um die lebenswichtigen Organfunktionen aufrecht zu erhalten. Bei Otto normal Fett wie mir, passiert das nicht.
„Plateauphasen“ entstehen nicht durch verringerten Stoffwechsel sondern durch Wassereinlagerungen oder Fehleinschätzung seiner Nahrungsaufnahme.

Langsam abnehmen ist soviel einfacher und besser:
Ach ja? und wieso seid ihr noch dick?

__________

Das musste mal raus.
Ich weiß das ich jedem Dicken meiner Freundesliste einen Spiegel vorhalte wenn ich hier so schamlos meine dicken Kilos poste, meine dicken daily selfies zeige und dann auch noch meine bisherigen Abnehmerfolge.
Wenn ich mit weit über 100 Kilo von Laufband schreibe und Krafttraining, wo einige von denen die mich bestenfalls belächeln lieber von einem Bein aufs andere Bein fallen statt schnellen Schrittes zu gehen.

Ich mache das hier inklusive meiner Facebook Posts NICHT um euch zu zeigen wie ihr seid, sondern um mich zu stärken, meinen Weg. Mein Ding. Welchen Schuh ihr Euch durch meine Postings anzieht, ist eure Wahl und letztendlich bin und werde ich kein Prediger der euch sagt was richtig und falsch ist.

Und das ist das einzige was mir wichtig ist momentan, Ich selbst.

Und um es deutlich zu sagen, ich vergesse nicht.
Ich finde es scheiße wenn man mich durch die Blume demotivieren will oder auch direkt sagt das ich es besser sein lassen sollte.
Ich vergesse das nicht.

Eure Anja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .